CRIME #18

Auch die 18. Ausgabe von stern-Crime präsentiert eine Vielzahl wahrer Kriminalfälle.
Die Titelgeschichte berichtet von einem Clown, der Menschen zum Lachen bringen kann. Und zum Schweigen.
Weitere spannende und einfühlsam erzählte Geschichten in stern-Crime:
- Froschkinder: Sie waren zu fünft, als sie auf den Berg gingen. Sie kehrten nicht mehr zurück. Ein koreanisches Trauma.
- Aus dem Dunkel: Fotografin Angela Strassheim besuchte alte Tatorte und brachte mit einer Chemikalie Blutspuren zum Leuchten.
- Die Frauen auf den Schienen: Berlin, 1940. Wenn die Bomber kommen, hüllt die Stadt sich in Dunkelheit. Und ein Mörder geht auf die Jagd.
- Feuer: Der ganze Landstrich stand in Flammen. Alle wussten, dass der Brandstifter einer von ihnen war. Doch nie hätten sie geahnt, warum er es tat.
- Unter Blutsbrüdern: Die beiden Männer waren Unterweltgrößen und beste Freunde. Bis diese junge Frau in ihr Leben trat.
- Im Spezialistenporträt: ein Experte für Toxikologie.
- Trieb und Tat: die Psychiaterin Nahlah Saimeh über ihre Arbeit mit Sexualverbrechern.
- Schreibender Kommissar: ein Werkstattgespräch mit dem Ermittler und Krimiautor Norbert Horst.
 

 

Lade Seiten...